Der erste Urlaub mit Rosa – hallo Allgäu!

by_ilse&rosa

Der erste Urlaub mit Rosa! Unsere erste längere Auszeit mit Kind führte uns in den Süden Deutschlands, in das Allgäu.

Mit vollgepacktem Auto und mehr als urlaubsreif, ging es los. 700 km, etliche Autostunden und sehr viel Spaß auf Autobahnraststätten trennten uns von unserem ersten gemeinsamen Urlaub. Ok, dank eines Zwischenstopps bei den Großeltern in Chemnitz waren es „nur“ 500 km, die wir zurücklegen mussten. Schlauerweise waren wir bereits gegen 4 Uhr aufgestanden, haben Rosa noch eine Milch gemacht und starteten gegen 5 Uhr unsere Fahrt. Mini Me schlummerte auf der Autobahn angekommen auch gleich wieder ein und wir konnten zwei Stunden durchfahren. Pause, Essen, weiterfahren. Rosa hat die Autofahrt mit zwei Pausen super überstanden und kurz vor Mittag kamen wir in unserer Unterkunft an: einem Bauernhof.

by_ilse&rosa

Sowohl Ulf als auch ich haben was die Urlaubsunterkunft angeht nicht wirklich hohe Ansprüche. Mit Kind sollte es vor allem eins sein: praktisch und außerhalb der Stadt. So wählten wir nach einiger Recherche den Ferienhof Paulsteiner für uns aus. Was dafür sprach? Viel Natur, Tiere, eine Küche im Zimmer, Frühstück inklusive und natürlich ein guter Preis. Auf dem Hof angekommen wurden wir herzlich begrüßt und zu unserer Wohnung für die nächsten Tage gebracht. Babybett für Rosa, frische Handtücher und ein super Ausblick von unserer eigenen Terrasse – so hatten wir uns das vorgestellt.

Urlaub auf dem Bauernhof

by_ilse&rosa  by_Ilse&rosa  by_ilse&rosa

Die Unterkunft war superschön. Jeden Morgen gab es ein frisches, bodenständiges Frühstück, Rosa hat permanent alle angelacht und es gab ein Spielzimmer, in dem sie fröhlich durch die Gegend robben konnte. Leider hatten wir mit dem Wetter wirklich Pech. Nachdem wir am Freitag bei strahlendem Sonnenschein Hochzeitsgäste waren, begann es ab Samstag bis zum Donnerstag zu regnen. Jeden Tag mehr. Konnten wir am Samstag noch eine angenehme, wenn auch neblige Wanderung auf dem Edelsberg mit Rosa machen, wurde es ab Sonntag richtig mies. An Wandern war da nicht zu denken. Aber wir nutzen einfach die Königscard, die bei unserer Unterkunft inklusive war und fuhren mit sämtlichen Seilbahnen, die das Allgäu zu bieten hat. Außerdem haben wir lecker gegessen, geschlafen und viel mit Rosa im Spielzimmer oder bei den Hoftieren abgehangen. Obwohl wir nicht die erhofften Wanderungen machten konnten, war die Woche super entspannend. Quality time mit meinen beiden Liebsten ist wirklich das Allerbeste. Am letzten Tag haben wir es auch nochmal nach Neuschwanstein geschafft, aber wir wanderten lieber um den Alpsee, als uns stundenlang irgendwo anzustellen, um einen Blick auf Neuschwanstein zu erhaschen.

by_ilse&rosa    by_ilse&rosa

Alles in allem, werden wir nächstes Jahr wohl wieder hier Urlaub machen. Dann ist Rosa auch etwas größer und kann noch mehr mitmachen. Dann warten der hofeigene Trampolin und zahlreiche Aktivitäten wie Schwimmbad, Sommerrodelbahn oder Radfahren auf uns.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.